Mehr Flexibilität durch neues Digitaldrucksystem

Concordia Versicherung Hanover logo

Mehr Flexibilität durch neues Digitaldrucksystem

Mehr Flexibilität durch neues Digitaldrucksystem

Die Hausdruckerei der Concordia Versicherung in Hannover versorgt Kunden in ganz Deutschland mit vollfarbig produzierten Druckstücken. Durch zwei neue Digitaldrucksysteme arbeitet die Druckerei noch flexibler und effizienter.



Die Hausdruckerei der Concordia Versicherung in Hannover versorgt Kunden im Innen– und Außenvertrieb in ganz Deutschland mit vollfarbig produzierten Druckstücken. Dank eines individuellen Konzepts von Konica Minolta ist die Hausdruckerei heute in der Lage, ihre Druckdienstleistungen flexibler anzubieten und das Portfolio künftig auszubauen.

Mit rund 1.250 Mitarbeitern und einem Konzernumsatz von zuletzt 847 Millionen Euro gehört die Concordia Versicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit zu den mittelgroßen Versicherern im Bereich der Schadens- und Unfallversicherung in Deutschland. Mit einem monochromen und einem vollfarbigen Digitaldrucksystem war die Hausdruckerei der Versicherung bislang ausreichend leistungsstark aufgestellt. Für Frank Reinecke, Teamleiter Logistik, kommt es bei der Produktion von Flyern und Broschüren vor allem auf die Qualität an: „Wir drucken bundesweit für verschiedene Auftraggeber unserer Organisation im Innen- und Außenvertrieb. Da kommt es auf stimmige Farben und den Einklang mit der CI an, damit die Kunden ein hochwertiges Produkt in den Händen halten.“


Die bis dato eingesetzte Digitaldrucklösung eines anderen Herstellers hatte das Ende der Nutzungsdauer erreicht, daher stand turnusmäßig ein Neuaufbau an. „Wir waren im Hinblick auf eine neue Lösung und neue Konzepte offen und nicht festgelegt, sodass wir im Rahmen einer ausführlichen Recherche mehrere Hersteller miteinander verglichen haben“, so Frank Reinecke. Dabei orientierte sich der Herstellervergleich zunächst am bisherigen Aufbau der Hausdruckerei mit einem Schwarzweiß- und einem Vollfarb-Produktionssystem.

Außergewöhnliche Idee überzeugt

Das erste Konzept von Konica Minolta basierte dementsprechend auf zwei Digitaldrucksystemen und war damit an den bisherigen Aufbau angelehnt. „Im Zuge vieler weiterer Gespräche hat uns das Team von Konica Minolta dann mit einer alternativen Lösung, basierend auf zwei Vollfarbsystemen vom Typ AccurioPress C2070 und einem monochromen System überzeugt“, sagt Logistikleiter Reinecke. Durch die direkte Anbindung eines Heißklebebinders und eines Broschürenautomaten an je eines der digitalen Vollfarbsysteme wird die Produktion in Form einer Tandemlösung flexibler und rationeller gestaltet. Ein Schwarzweiß-Digitaldrucksystem des Typs bizhub PRESS 1250eP ergänzt die Lösung von Konica Minolta. Auch die Drucksteuerung und das Management der Druckjobs galt es, im Zuge des Umbaus neu zu gestalten. Für diesen Zweck kommt heute die Druckmanagementlösung AccurioPro Flux Ultimate von Konica Minolta zum Einsatz. Damit kann die Hausdruckerei ihre Strategie umsetzen, künftig weitere Printprodukte für alle Konzernbereiche anzubieten. Zusätzlich wurde im Rahmen der Umgestaltung ein weiterer Server, der bisher für den Druck von Host-Daten verwendet wurde, durch Konica Minolta mit einer neuen Version versehen, aktualisiert und gleichzeitig virtualisiert.


Der Druck von Host-Daten wird dann relevant, wenn die Schadenabteilung digital archivierte Akten erneut als Ausdruck benötigt. Der virtualisierte Server empfängt diese Druckaufträge aus dem Rechenzentrum der Versicherung heute in Form eines IPDS-Datenstroms und wandelt diesen automatisch in druckbare PostScript-Dateien um, die anschließend in der Hausdruckerei gedruckt werden. Des Weiteren ist damit der bisher in der Hausdruckerei eingesetzte lokale Server entfallen. Damit ist das Team von Frank Reinecke von IT-Aufgaben entlastet, die nicht zum Aufgabenfeld der Hausdruckerei gehören.

Die richtige Plattform zur richtigen Zeit

Bei einem derzeitigen Output von rund 50.000 farbigen und 80.000 monochrom bedruckten Seiten im Monat ist die Hausdruckerei der Concordia Versicherung mit der Lösung von Konica Minolta laut Frank Reinecke in jeder Hinsicht gut aufgestellt.

Denn zuvor wurden die bedruckten Papierstapel für geklebte Broschüren noch eigens per Hand in ein externes Bindesystem eingelegt. Heute lassen sich beide Arten der Weiterverarbeitung – Heftung und Klebung – jederzeit gleich schnell und automatisiert realisieren. Statt eines einzigen Systems zwei Drucksysteme im Verbund: Dieser Ansatz folgt auch dem Streben nach konstanter Farbqualität, die bei den Konica Minolta Systemen AccurioPress C2070 durch eine automatische und äußerst zuverlässige Farbdichtemessung auf dem zu bedruckenden Papier sichergestellt wird. Ein weiteres Plus ist die automatisierte Verarbeitung von Host-Daten. „Damit können wir jederzeit Druckjobs übernehmen, die heute noch im zentralen Rechenzentrum ablaufen. Einhergehend mit der Übertragung der Server an das Rechenzentrum lassen sich so die Kompetenzen jeweils besser nutzen“, erläutert Frank Reinecke den Nutzen bei der Verbesserung interner Prozesse. Bei künftig denkbaren Umstellungen ist die Hausdruckerei damit rasch in der Lage, sehr hochvolumige Druckjobs zu übernehmen. Mit der Software AccurioPro Flux lassen sich alle Aufträge zentral und komfortabel verwalten. Die Lösung ist skalierbar und kann künftig neuen Mehrwert generieren. „Damit werden wir demnächst einen Webshop aufbauen, über den unsere Agenturen direkt ihre Werbemittel bei uns bestellen. Ebenso können wir über dieses Portal weitere Abteilungen unseres Unternehmens als zusätzliche Auftraggeber gewinnen,“ so Frank Reinecke.


Herausforderung

Hohe Druckqualität und mehr Flexibilität in der Produktion


Lösung

Zwei AccurioPress C2070 im Verbund mit einem bizhub PRESS 1250eP


Vorteile

Geschwindigkeitsgewinn, mehr Flexibilität in der Weiterverarbeitung und Ausbau der Dienstleistungen



{"Name":"Frank Reinecke","JobDescription":"Teamleiter Logistik Concordia Versicherung","Statement":"Dieses Tandemsystem bietet uns viele Vorteile. Dazu gehören Ausfallsicherheit sowie die Weiterverarbeitung. ","VideoUrl":"","ImageUrl":"https://assets-eu-01.kc-usercontent.com:443/086f4984-8950-0177-4f42-29bdcb54e500/02e28bdc-d0e5-49b5-bd00-2744d86a3aa4/Reinecke_1.png","ImageTitle":"Frank Reinecke","HasVideo":false,"HasImage":true,"Url":null,"CodeName":"concordia_versicherung_hanover_quote"}