Neuer AccurioPress C6100 erhält ersten Award

Wien | 12 Dezember 2017

Buyers Lab (BLI), eine Marke des Marktforschungsinstituts Keypoint Intelligence, hat die AccurioPress C6100 von Konica Minolta als „herausragendes Farb-Produktionsdrucksystem mit Fiery IC-315 EFI Controller für mittlere Auflagen“ mit dem renommierten BLI PRO Award 2018 ausgezeichnet. Die Auszeichnung fand auf dem European Leadership Campus (ELC) 2017 statt, auf dem Konica Minolta im Oktober mehr als 1.000 Einzelhandelspartner aus 53 Ländern begrüßte.



In seinem Reporting hebt der BLI die neuen automatisierten Funktionen hervor, die der integrierten Color Care Unit (ICCU) zu verdanken sind, die optional zu allen AccurioPress Systemen erhältlich ist.

Ein integriertes Farbspektralphotometer und zwei Scanner für das produktionsbegleitende Erfassen von Vorder- und Rückseite des Druckbogens ermöglichen Druckauftrags-Einrichtung, Druckbogen-Justage, Echtzeitüberwachung und vollautomatische Korrektur. Das zeitaufwändiges Registrieren für beidseitigen Druck, eine Profilerstellung sowie die Überwachung der laufenden Druckproduktion gehören damit der Vergangenheit an, manuelle Eingriffe sind nicht mehr erforderlich.

Charles Lissenburg, General Manager der Professional Printing Division von Konica Minolta Europe, sagt: „BLI hat festgestellt, dass Konica Minolta mit der AccurioPress C6100 Neuland betreten und neue Maßstäbe gesetzt hat. Der Award würdigt unsere kontinuierliche Entwicklung von Produkten, Software und Dienstleistungen höchster Qualität innerhalb unserer wichtigen Wachstumsmärkte.”

David Sweetnam, Director of Research and Lab Services for EMEA/Asia bei Buyers Lab, ergänzt: „Konica Minoltas AccurioPress C6100 ragt im ständig wachsenden, stark wettbewerbsorientierten Mittelauflagen-Farbsegment durch überragende Produktivität und Medienverarbeitung sowie konstant hohe Ausgabequalität heraus. Im Laufe des Testprozesses hat das System unter Beweis gestellt, dass es fast jedes Medienformat und jeden Medientyp bis hin zu einer Grammatur von 400 g/m2 schnell und zuverlässig verarbeiten kann.”

Die Verleihung des BLI PRO Awards fand auf dem ELC 2017 in Berlin statt. Die Veranstaltung ist die zentrale Dialogplattform für Händler und Distributoren aus Europa sowie Zentralasien, Nahost und Afrika. Lissenburg erklärt: „Wir haben diesen renommierten Preis mit großem Stolz beim ELC entgegengenommen. Die Beziehungen zu den Händlern sind für Konica Minolta von großer Bedeutung. Deshalb veranstalten wir diesen Summit, bei dem unsere Vertriebspartner die neuen Produkte und Services persönlich erleben und an unseren Erfolgen teilhaben können.”

Über Konica Minolta Business Solutions Österreich

 

Konica Minolta Business Solutions Austria gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als langjähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Das Unternehmen garantiert Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 100 Partner in ganz Österreich.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die österreichische Niederlassung ist eine 100% Tochter der Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.