Konica Minoltas Multifunktionssysteme übertreffen Industriestandards für Cybersecurity

Wien | 3 November 2021

Sicherheit von Multifunktionssystemen gegen Hackerangriffe von NTT DATA und NTT Ltd. getestet

Um sicherzustellen, dass die Multifunktionssysteme der bizhub i-Serie höchsten Datenschutz- und Endpunktsicherheitsstandards entsprechen, hat Konica Minolta Penetrationstests durchführen lassen. Bei den durchgeführten Tests der Systeme durch NTT DATA, einem international angesehenen IT-Dienstleister, und der Sicherheitsabteilung von NTT Ltd. wurden keine Schwachstellen gefunden. Die bizhub i-Serie verfügt über mehrere Technologien der nächsten Generation, darunter Solid-State-Speicher, eine neue Codebasis, Firmware und integrierte Cloud-Dienste.


Mit dem Netzwerk verbundene Systeme bieten den Endnutzern umfangreiche Möglichkeiten für die Zusammenarbeit und die Benutzerfreundlichkeit. Leider sind genau diese Endgeräte auch attraktive Ziele für Hacker. Indem Sicherheitslücken eines angeschlossenen Systems ausgenutzt werden, kann ein geschickter Hacker ein ganzes Netzwerk dem Datendiebstahl, der Unterbrechung des Geschäftsbetriebs und finanziellen Turbulenzen aussetzen.
 
Konica Minolta unterzieht seine Produkte strengen internen Cybersecurity-Tests, um seine Systeme zu schützen und sicherzustellen, dass sie die Anforderungen von PCI[1], HIPAA[2], FERPA[3] und der DSGVO[4] erfüllen. Um den Kunden zu versichern, dass die Multifunktionssysteme die Branchenstandards für die Einhaltung der Cybersecurity übertreffen, investierte Konica Minolta zusätzlich in Penetrationstests, die von NTT DATA und der Sicherheitsabteilung von NTT Ltd. durchgeführt wurden.
 
Konica Minolta stellte NTT DATA eine Reihe seiner Multifunktionssysteme und deren Quellcode für Penetrationstests zur Verfügung. Nachdem die Ingenieure von NTT DATA etwa 80 Stunden damit verbracht hatten, sich in die Systeme zu hacken, fanden sie keine größeren Sicherheitslücken. Diese Ergebnisse unterstreichen die Sicherheit der Produkte von Konica Minolta und tragen zum Erfolg der Produktlinie bei.
 
"Viele Unternehmen ahnen oft nicht, dass Multifunktionssysteme genauso ein Einfallstor für Hacker sein können wie jedes andere Gerät im Netzwerk. Die Penetrationstests von NTT DATA können ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit vermitteln", sagt Bernd Ehm, Product Marketing Manager Print & Document Solutions bei der Konica Minolta Business Solutions Deutschland.
 
 
Über NTT DATA
NTT DATA - ein Teil der NTT-Gruppe - ist ein zuverlässiger globaler Innovator von IT- und Geschäftsdienstleistungen. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Transformation durch Beratung, Branchenlösungen, Geschäftsprozess-Services, digitale & IT-Modernisierung und Managed Services. NTT DATA ermöglicht es Ihnen und der Gesellschaft, selbstbewusst in die digitale Zukunft zu gehen. Wir engagieren uns für den langfristigen Erfolg unserer Kunden und kombinieren globale Reichweite mit lokaler Kundennähe, um sie in über 50 Ländern rund um den Globus zu betreuen. Besuchen Sie uns unter nttdata.com.
 
Über Sicherheit und NTT Ltd.
Security ist eine Abteilung von NTT Ltd. Wir helfen unseren Kunden, ein digitales Unternehmen zu schaffen, das von Beginn an sicher ist. Mit unübertroffenen Bedrohungsdaten helfen wir Ihnen, Cyber-Bedrohungen vorherzusehen, zu erkennen und darauf zu reagieren, während wir gleichzeitig geschäftliche Innovationen unterstützen und Risiken managen. Wir verfügen über ein globales Netzwerk von Security Operations Center, sieben Forschungs- und Entwicklungszentren, über 2.000 Sicherheitsexperten und bearbeiten jährlich Hunderttausende von Sicherheitsvorfällen auf sechs Kontinenten. Wir sind zudem ein führender Berater für Anwendungssicherheit mit einer umfassenden Plattform, die auf künstlicher und menschlicher Intelligenz basiert. Der Geschäftsbereich Security stellt sicher, dass die Ressourcen effektiv genutzt werden, indem er die richtige Mischung aus Managed Security Services, Security Consulting Services und Security Technology bereitstellt.
 

[1] Payment Card Industry
[2] Health Insurance Portability and Accountability Act
[3] Family Educational Rights and Privacy Act
[4] Datenschutz-Grundverordnung


NTT Data Security Evaluation Report

Hier klicken

Über Konica Minolta Business Solutions Österreich

 

Konica Minolta Business Solutions Austria gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als langjähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Das Unternehmen garantiert Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 100 Partner in ganz Österreich.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die österreichische Niederlassung ist eine 100% Tochter der Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Karin Brandner | Reiter PR

weXelerate Space 12, Praterstraße 1, 1020 Wien

Tel.:+43 677 6230 5008

E-Mail: karin.brandner(at)reiterpr.com

        Kontakt Konica Minolta

Wolfgang Schöffel | Corporate Communications

Amalienstraße 59-61, 1130 Wien

Tel.: +43 50878 1185

E-Mail: wolfgang.schoeffel(at)konicaminolta.at