BLI Awards für Druck- und Dokumentenmanagement-Lösungen

Langenhagen | 3 Februar 2021

Dispatcher Paragon und Document Navigator 5 wurden als "herausragende Lösungen" ausgezeichnet

Konica Minolta hat zwei wichtige Auszeichnungen für seine Druck- und Dokumentenmanagement-LösungenDispatcher Paragonund DocumentNavigator 5 erhalten. Die Druckverwaltungssoftware Dispatcher Paragon hat den Buyers Lab (BLI) 2021 Pick Award für Outstanding Cost Accounting & Recovery Solution gewonnen, während die Dokumentenerfassungslösung Document Navigator 5 mit dem BLI 2021 Pick Award für Outstanding Document Capture Solution ausgezeichnet wurde.


Dispatcher Paragon hält die Kosten unter Kontrolle

Unternehmen stehen mehr denn je unter Druck, wenn es darum geht, ihre Kosten unter Kontrolle zu halten. Viele Organisationen haben jedoch keinen Überblick darüber, wer druckt, was gedruckt wird, wie viel ein einzelner Benutzer oder eine Abteilung druckt oder wie viel Geld sie insgesamt für das Drucken ausgeben.

Mit Dispatcher Paragon lassen sich die Kosten für Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen zentral nachverfolgen und einfach an die entsprechenden Teams, Abteilungen und einzelnen Benutzer weiterverrechnen. So vermeiden Unternehmen Papierverschwendung und verhindern, dass die IT-Budgets außer Kontrolle geraten.

„Konica Minoltas Dispatcher Paragon enthält alles, was Sie brauchen, um die Kontrolle über Ihre Druckumgebung zu übernehmen", sagt Lee Davis, Associate Director of Software/Scanners bei Keypoint Intelligence. „Es können Druckregeln implementiert werden, um kostengünstigere Einstellungen wie Duplex und nur Schwarz-Weiß zu verwenden. Und Administratoren können festlegen, welche Funktionen für einzelne Benutzer verfügbar sind. Konica Minoltas Dispatcher Paragon bietet den Unternehmen auch eine granulare Preisgestaltung und Kostenrückgewinnungstools. Unterschiedliche Preise können nach Benutzer, Kostenstelle, System oder Projekt festgelegt werden, und Administratoren können Budgets durchsetzen oder Quoten definieren, um die Druckkosten in Schach zu halten".


Analoge Dokumente mit Document Navigator 5 in digitale Workflows integrieren

Daten - und die Möglichkeit, schnell auf sie zuzugreifen - waren noch nie so wichtig wie heute. Auf der anderen Seite verbringen die meisten Mitarbeiter im Rahmen ihrer täglichen Arbeitsroutine viel Zeit mit wiederkehrenden Aufgaben. Dokumente müssen gescannt, bearbeitet und an ein oder mehrere Ziele geliefert werden, z. B. an eine andere Abteilung, ein CRM-System oder eine elektronische Archivierungslösung. All diese administrativen Aufgaben sind mit einem hohen manuellen Aufwand für jedes einzelne Dokument verbunden.

Mit dem Document Navigator können dokumentenbasierte Arbeitsabläufe einfach automatisiert werden. Durch die intelligente Erfassung, Verarbeitung und Bereitstellung von Dokumenten bietet der Konica Minolta Document Navigator nahtlose elektronische Workflows für papierbasierte Dokumente.


Über Konica Minolta Business Solutions Österreich

 

Konica Minolta Business Solutions Austria gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als langjähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Das Unternehmen garantiert Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 100 Partner in ganz Österreich.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die österreichische Niederlassung ist eine 100% Tochter der Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Karin Brandner | Reiter PR

weXelerate Space 12, Praterstraße 1, 1020 Wien

Tel.:+43 677 6230 5008

E-Mail: karin.brandner(at)reiterpr.com

        Kontakt Konica Minolta

Wolfgang Schöffel | Corporate Communications

Amalienstraße 59-61, 1130 Wien

Tel.: +43 50878 1185

E-Mail: wolfgang.schoeffel(at)konicaminolta.at