Konica Minolta seit 20 Jahren in der FTSE4Good Index Series und seit sieben Jahren in allen ESG-Indizes des GPIF vertreten

Wien | 21 August 2023

Konica Minolta, Inc. (Konica Minolta) ist seit 20 Jahren ununterbrochen in der FTSE4Good Index Series vertreten, einem der bekanntesten Indizes für nachhaltige Investitionen weltweit. Gleichzeitig wird Konica Minolta das siebte Jahr in Folge in allen sechs Indizes für verantwortungsbewusstes Investment (RI) des japanischen Government Pension Investment Fund (GPIF)* geführt.



Die Nachhaltigkeitsstrategie von Konica Minolta
Nachhaltigkeit ist heute ein weltweit präsentes Thema und seit der Zusammenlegung von Konica und Minolta im Jahr 2003 hat das Unternehmen ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte als Kernelemente in seiner Geschäftsstrategie verankert. Im Jahr 2020 hat Konica Minolta begonnen seinen eigenen Einfluss auf die Gesellschaft und die Umwelt zu bewerten, um Chancen und Risiken zu identifizieren und so einen Beitrag zur Schaffung einer nachhaltigeren Gesellschaft bis 2030 zu leisten. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen fünf wesentliche
Themen identifiziert:

 

  • Verbesserung der Arbeitszufriedenheit und der Unternehmensdynamik
  • Unterstützung eines gesunden Lebens mit hoher Lebensqualität
  • Gewährleistung von sozialer Sicherheit und Schutz
  • Maßnahmen zur Bewältigung des Klimawandels
  • Effiziente Nutzung begrenzter Ressourcen 

Konica Minolta arbeitet in allen Geschäftsbereichen an der Verwirklichung dieser wesentlichen Ziele, um langfristige Werte für die Gesellschaft zu schaffen.
 
FTSE4Good Index-Serie
Die FTSE4Good Index Series, die von FTSE Russell, einem in Großbritannien ansässigen globalen Indexanbieter, eingeführt wurde, listet Unternehmen auf der ganzen Welt auf, die sich durch strenge Umwelt-, Sozial- und Governance-Praktiken (ESG) auszeichnen, und bietet Investoren und RI-Fonds die Möglichkeit, Unternehmen mit guten Perspektiven im Bereich Nachhaltigkeit für Investitionen auszuwählen.
 
FTSE Blossom Japan Index
Der FTSE Blossom Japan Index wurde entwickelt, um japanische Unternehmen mit ausgezeichneten ESG-Praktiken aufzunehmen. Er wurde von GPIF, dem weltweit größten öffentlichen Pensionsfonds, als einer der ESG-Indizes für seine passive Anlagestrategie ausgewählt.
 
FTSE Blossom Japan Sector Relative Index
Der FTSE Blossom Japan Sector Relative Index ist ein umfassender ESG-Index, der japanische Unternehmen umfasst, die auf der Grundlage von Bewertungen des Ausmaßes der Umweltauswirkungen der Unternehmen und ihres Managements von Risiken des Klimawandels sowie der ESG-Bewertungen von FTSE Russell ausgewählt wurden. Dieser Index wurde im Jahr 2022 vom GPIF als ESG-Index angenommen.
 
MSCI Japan ESG Select Leaders Index und MSCI Japan Empowering Women Index
Der MSCI Japan ESG Select Leader s Index und der MSCI Japan Empowering Women Index sind ESG-Indizes, die 2017 von MSCI Inc. eingeführt wurden, einem in den USA ansässigen globalen ESG-Forschungs- und Indexanbieter.
 
S&P/JPX Carbon Efficient Index
Der S&P/JPX Carbon Efficient Index wurde gemeinsam von S&P Dow Jones Indices, einem der weltweit größten Indexanbieter, und der Japan Exchange Group, Inc. eingeführt. Unter Verwendung des TOPIX als Benchmark wurde er entwickelt, um das Engagement in Unternehmen mit hohem Kohlenstoffausstoß zu reduzieren und gleichzeitig ein ähnliches Risiko-Ertrags-Profil wie die Benchmarks zu erhalten.
 
Morningstar Japan ex-REIT Gender Diversity Tilt Index
Der Morningstar Japan ex-REIT Gender Diversity Tilt Index ist einer der Gender-Diversity-Indizes von Morningstar, einem US-amerikanischen Anbieter von Investment Research und Investment Management Services. Er nutzt Daten und Bewertungsmethoden von Equileap und wurde entwickelt, um Investitionen in Unternehmen zu ermöglichen, die eine Politik der Geschlechtervielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur etabliert haben, sowie in Unternehmen, die ihren Beschäftigten unabhängig vom Geschlecht gleiche Chancen versprechen. Dieser Index wurde im März 2023 vom GPIF als ESG-Index angenommen. 
 
Weitere Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie von Konica Minolta finden Sie hier.

-------
* Der Government Pension Investment Fund (GPIF) ist eine unabhängige Verwaltungsbehörde, die für das Management und die Verwaltung der Pensionsfonds der Arbeitnehmer und der nationalen Pensionsreservefonds unter der Kontrolle des japanischen Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Soziales zuständig ist.

 

-------

DIE AUFNAHME VON KONICA MINOLTA, INC. IN EINEN MSCI-INDEX UND DIE VERWENDUNG VON MSCI-LOGOS, MARKENZEICHEN, DIENSTLEISTUNGSMARKEN ODER INDEXNAMEN STELLEN KEINE FÖRDERUNG, BEFÜRWORTUNG ODER WERBUNG FÜR KONICA MINOLTA, INC. DURCH MSCI ODER EINES SEINER VERBUNDENEN UNTERNEHMEN.
DIE MSCI-INDIZES SIND DAS AUSSCHLIESSLICHE EIGENTUM VON MSCI. MSCI UND DIE NAMEN UND LOGOS DER MSCI-INDIZES SIND MARKEN ODER DIENSTLEISTUNGSMARKEN VON MSCI ODER SEINEN VERBUNDENEN UNTERNEHMEN.
 
Morningstar, Inc. und/oder eines seiner verbundenen Unternehmen (einzeln und gemeinsam "Morningstar") hat Konica Minolta, Inc. die Genehmigung erteilt, das Morningstar Japan ex-REIT Gender Diversity Tilt Logo ("Logo") zu verwenden, um die Tatsache widerzuspiegeln, dass Konica Minolta, Inc. für das angegebene Rankingjahr im obersten Quintil der Unternehmen rangiert, die den Morningstar® Japan ex-REIT Gender Diversity Tilt IndexSM ("Index") zum Thema Geschlechtervielfalt am Arbeitsplatz bilden. Morningstar stellt das Logo für Konica Minolta, Inc. ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung. Die Verwendung des Logos durch Konica Minolta, Inc. ist nicht als Befürwortung von Konica Minolta, Inc. durch Morningstar oder als Empfehlung, Angebot oder Aufforderung zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren im Zusammenhang mit Konica Minolta, Inc. auszulegen. Der Index soll die Geschlechtervielfalt am Arbeitsplatz in Japan widerspiegeln, aber Morningstar übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Index oder der darin enthaltenen Daten. Morningstar gibt keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Bezug auf den Index oder das Logo und lehnt ausdrücklich alle Garantien der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck oder eine bestimmte Nutzung in Bezug auf den Index, die darin enthaltenen Daten oder das Logo ab. Ohne das Vorstehende einzuschränken, haften Morningstar oder einer seiner Drittanbieter von Inhalten in keinem Fall für Schäden (weder direkt noch indirekt), die aus der Nutzung des Index oder des Logos oder aus dem Vertrauen darauf entstehen, selbst wenn Morningstar über die Möglichkeit solcher Schäden informiert wurde. Der Name Morningstar, der Indexname und das Logo sind Marken oder Dienstleistungsmarken von Morningstar, Inc. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse

Über Konica Minolta Business Solutions Österreich

 

Konica Minolta Business Solutions Österreich gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als Technologie- und Managed-Service-Provider durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta zum zweiten Mal in Folge zum besten Managed-Service-Provider im DACH-Raum gewählt worden (laut IDG), der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 6-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Das Unternehmen garantiert Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 100 Partner in ganz Österreich.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Jiro Tanaka. Die Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 40.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2023) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2022/2023 einen Nettoumsatz von rund 8 Milliarden Euro. Das Unternehmen wurde mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2024 ausgezeichnet.

 

Pressekontakt Agentur

Karin Brandner | Reiter PR

weXelerate Space 12, Praterstraße 1, 1020 Wien

Tel.:+43 677 6230 5008

E-Mail: karin.brandner(at)reiterpr.com

        Kontakt Konica Minolta

Wolfgang Schöffel | Corporate Communications

Amalienstraße 59-61, 1130 Wien

Tel.: +43 508788 1185

E-Mail: wolfgang.schoeffel(at)konicaminolta.at