Konica Minolta mit neuen Visionen und Lösungen auf dem „European Leadership Campus 2019“

Wien | 17 Oktober 2019

Am 18. Oktober begrüßt Konica Minolta seine internationalen Handelspartner auf dem European Leadership Campus (ELC) 2019. Das Unternehmen versammelt mehr als 1.000 Partner in Kopenhagen, um seine neuesten Produkte, Lösungen und Dienstleistungen vorzustellen. Zudem bietet der ELC den Teilnehmern ein Forum, sich über die sich ändernden Marktbedürfnisse informieren und diese diskutieren zu können. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern auch Gelegenheit, neue Vertriebsoptionen zu erörtern. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem innovativen Workplace Hub – einer echten All-in-One-IoT-Lösung für den vernetzten Arbeitsplatz, die Unternehmen bei der Vereinfachung ihrer IT-Infrastruktur unterstützt.


„Wir freuen uns, unsere Vertriebspartner auf dem European Leadership Campus begrüßen zu dürfen“, so Keiji Okamoto, President von Konica Minolta Business Solutions Europe. „Unser diesjähriges Thema ,Rethink your Scope‘ ist sowohl für uns als auch für unsere Partner eine Einladung und Herausforderung zugleich. Gemeinsam können wir den Status quo hinterfragen und spannende neue Möglichkeiten realisieren. Mit unseren Produkten und Lösungen sind wir bestens positioniert, um die neue Ära des ,Vernetzten Arbeitsplatzes‘ einzuleiten. Indem wir die Art überdenken, wie Menschen zusammenarbeiten, haben wir Lösungen wie den Workplace Hub entwickelt. Er verkörpert unsere Vision, Menschen, Räume und Geräte zusammenzubringen. Auf dem ELC 2019 zeigen wir unseren Partnern, wie sie ihre Kunden mit Lösungen von Konica Minolta bei diesem Transformationsprozess erfolgreich unterstützen können.“
 

Der ELC 2019 bietet Einblicke in die wichtigsten Markttrends und zeigt, mit welchen innovativen Lösungen Konica Minolta die sich bietenden Chancen von heute und morgen adressiert – vom Büro- oder professionellen Druck bis hin zu IT Services Lösungen. Im Vortragsprogramm wird Shoei Yamana, Präsident und CEO von Konica Minolta, Inc., eine globale Perspektive auf das Unternehmen bieten, während Keiji Okamoto die Strategie von Konica Minolta für Europa vorstellen wird. Zudem haben die Partner die Gelegenheit, sich auf dem ELC über die Vielzahl von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen von Konica Minolta zu informieren. Neben dem Workplace Hub werden unter anderem Lösungen für sichere, effiziente Geschäftsprozesse und Dokumentenmanagement präsentiert.
 

„Der European Leadership Campus ist viel mehr als eine Konferenz“, erklärt Johannes Bischof, CEO von Konica Minolta Deutschland und Österreich. „Das Campus-Format ermöglicht einen echten Wissensaustausch mit unseren Handelspartnern. Die Teilnehmer können sich sowohl mit den visionären Experten austauschen als auch durch spezifische und zukunftsweisende Präsentationen zu Themen wie der Entwicklung des ,Vernetzten Arbeitsplatzes‘ oder der Herausforderung durch Fake News informieren. In Business-Seminaren zeigen wir unseren Handelspartnern, welche Absatzmöglichkeiten sich durch unsere neuen Lösungen wie den Workplace Hub, Augmented Reality-Produkte und weitere Konica Minolta-Lösungen ergeben. Auch für den professionellen Druck gibt es beim ELC viel zu sehen. So wird Hardware exklusiv gezeigt – noch vor ihrer weltweiten Markteinführung.“
 

Im Einklang mit Konica Minoltas tiefem Engagement für Nachhaltigkeit wird das ELC auch 2019 wieder völlig klimaneutral sein. Im Jahr 2019 werden alle CO2-Emissionen kompensiert, einschließlich aller Übernachtungen und Reisetätigkeiten aller Gäste und Mitarbeiter von Konica Minolta, Mahlzeiten und Getränke, Transport von Ausstellungsstücken, Abfall, Reinigung von Textilien und sogar von Ausstellungsgütern.

Bildmaterial: 
© Konica Minolta, 2019
 

 

 

 

 

 

 

 
Eröffnung (v.l.n.r.): Annette Heick, Keiji Okamoto, Nicklas Bergman & Shoei Yamana
© Konica Minolta, 2019
 

 

 

 

 

 

 

 
Shoei Yamana
© Konica Minolta, 2019
 

 

 

 

 

 

 

 

AccurioLabel 230

© Konica Minolta, 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AIRe Lens

© Konica Minolta, 2019

(Mit rechter Maustaste in das Bild klicken und "Ziel / Bild speichern unter..." wählen)

 


Über Konica Minolta Business Solutions Österreich

 

Konica Minolta Business Solutions Austria gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als langjähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Das Unternehmen garantiert Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 100 Partner in ganz Österreich.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die österreichische Niederlassung ist eine 100% Tochter der Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Karin Brandner | Reiter PR

weXelerate Space 12, Praterstraße 1, 1020 Wien

Tel.:+43 677 6230 5008

E-Mail: karin.brandner(at)reiterpr.com

        Kontakt Konica Minolta

Wolfgang Schöffel | Corporate Communications

Amalienstraße 59-61, 1130 Wien

Tel.: +43 50878 1185

E-Mail: wolfgang.schoeffel(at)konicaminolta.at