Konica Minolta ist erneut Marktführer im Produktionsdruck

Langenhagen | 26 März 2020

Das unabhängige Schweizer Marktforschungsunternehmen infosource bestätigt zum neunten Mal in Folge die Marktführerschaft von Konica Minolta im Production Printing.Das Unternehmen führt sowohl den Gesamtmarkt in Deutschland mit 43 Prozent Marktanteil als auch die Teilmärkte Schwarzweiß (38 Prozent) und Farbe (45 Prozent) an.


Das Segment Production Printing beinhaltet Drucksysteme mehrerer Geschwindigkeitsklassen im Mid- und Light-Production Printing und dem sogenannten Border-Bereich zwischen High Volume Office und Light-Production Printing sowie Farb- und Schwarzweißsysteme. In allen Bereichen - auch separat betrachtet - nimmt Konica Minolta, laut infosource, eine Spitzenposition ein. Im Heavy-Production-Printing Markt ist das Unternehmen bereits mit dem Highspeed B2+ Inkjet System AccurioJet KM-1 vertreten. Oberhalb des mittleren Geschwindigkeitssegments bis 100 Seiten pro Minute positioniert sich das neue Flaggschiff im tonerbasierten Bogendruck, der AccurioPress C14000.

„Der Produktionsdruck ist unser Kerngeschäft, das wir durch neue Systeme in zusätzlichen Geschwindigkeitssegmenten kontinuierlich ausbauen. Die Zahlen von infosource bestätigen einmal mehr, dass wir mit unserem strategischen Ansatz richtigliegen“, sagt Cord Hashemian, Product Manager Production Printing bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland. „Wir setzen auf ganzheitliche Unterstützung unserer Kunden und bieten im Produktionsdruck qualitativ hochwertige Systemtechnik, Workflowautomatisierung, Spezialanwendungen für das Schaffen neuer Geschäftsmöglichkeiten und Multi-Channel-Marketing-Services. Davon konnten sich Akzidenzdrucker kürzlich auch im Rahmen der Print Experience 2020 überzeugen.“ Zum sehr guten Gesamterfolg hat unter anderem auch das IQ-501 Intelligent Quality Care System beigetragen, das vom Markt hervorragend angenommen wurde und Kunden täglich Stunden an zeitaufwendigen Einrichtungs- und Kontrollaufgaben sparen kann.


 

Über Konica Minolta Business Solutions Österreich

 

Konica Minolta Business Solutions Austria gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als langjähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Das Unternehmen garantiert Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 100 Partner in ganz Österreich.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die österreichische Niederlassung ist eine 100% Tochter der Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Karin Brandner | Reiter PR

weXelerate Space 12, Praterstraße 1, 1020 Wien

Tel.:+43 677 6230 5008

E-Mail: karin.brandner(at)reiterpr.com

        Kontakt Konica Minolta

Wolfgang Schöffel | Corporate Communications

Amalienstraße 59-61, 1130 Wien

Tel.: +43 50878 1185

E-Mail: wolfgang.schoeffel(at)konicaminolta.at