Konica Minolta erzielt Top-Platzierung in IDG Kundenumfrage „Beste Systemhäuser 2020“

Langenhagen | 15 September 2020

Konica Minolta belegt in der IDG Kundenumfrage „Beste Systemhäuser 2020“ in der Kategorie „Umsatzklasse von 250 Millionen bis 1 Mrd. Euro Jahresumsatz“ den dritten Platz. Nach dem zweiten Platz in der Kundenumfrage zu „Deutschlands bestem Managed Service Provider“ setzt das Unternehmen mit der Auszeichnung seinen Erfolgskurs weiter fort.


IDG Research Services hat im Auftrag der COMPUTERWOCHE und ChannelPartner Unternehmen in Deutschland danach befragt, wie zufrieden sie mit den Leistungen ihrer Systemhäuser sind. Die befragten IT-Verantwortlichen bewerteten dabei die Leistungen ihrer Systemhauspartner und IT-Dienstleister sowie den Verlauf von IT-Projekten aus den vergangenen zwei Jahren.

Konica Minolta erzielte in diesem Jahr in der Kategorie „Umsatzklasse von 250 Millionen bis 1 Mrd. Euro Jahresumsatz“ den dritten Platz. Damit konnte sich das Unternehmen - trotz des Aufstieges in eine höhere Umsatzklasse - deutlich gegenüber dem Vorjahr verbessern.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir in diesem Jahr eine Top-Platzierung in der IDG Business Research-Umfrage erzielen konnten“, freut sich Bernd Goger, Director Business Unit IT Solutions „Die Umfrage bestätigt, dass wir mit unserem Angebot und unserem Know-how die gestiegenen Anforderungen unserer Kunden in IT-Projekten mehr als zufriedenstellend erfüllen.“


Über Konica Minolta Business Solutions Österreich

 

Konica Minolta Business Solutions Österreich gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als Technologie- und Managed-Service-Provider durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta zum zweiten Mal in Folge zum besten Managed-Service-Provider im DACH-Raum gewählt worden (laut IDG), der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 6-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Das Unternehmen garantiert Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 100 Partner in ganz Österreich.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Jiro Tanaka. Die Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 39.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2022) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2021/2022 einen Nettoumsatz von rund 7,4 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Karin Brandner | Reiter PR

weXelerate Space 12, Praterstraße 1, 1020 Wien

Tel.:+43 677 6230 5008

E-Mail: karin.brandner(at)reiterpr.com

        Kontakt Konica Minolta

Wolfgang Schöffel | Corporate Communications

Amalienstraße 59-61, 1130 Wien

Tel.: +43 50878 1185

E-Mail: wolfgang.schoeffel(at)konicaminolta.at