Konica Minolta bringt die nächste Generation von bizhub i-Series Multifunktionssystemen auf den Markt

Wien | 22 Mai 2024

21 neue Systeme bringen erhöhte Sicherheit, verbesserte Benutzerfreundlichkeit und Cloud Ready an den modernen Arbeitsplatz.

In heutigen hybriden Arbeitswelten sind Mitarbeitende auf leistungsfähige Technologien angewiesen, die sie bei der Bewältigung ihres hohen Arbeitspensums unterstützen. Multifunktionssysteme (MFPs) sind dabei eine zentrale Schnittstelle, um Datenflüsse zu optimieren und verschiedenste Services auf Knopfdruck zur Verfügung zu stellen. Mit der Erweiterung seiner preisgekrönten bizhub i-Serie MFPs erfüllt Konica Minolta diese Anforderung perfekt. Das neue, umfassende Sortiment von 21 Multifunktionssystemen bietet Merkmale und Funktionen, die dem gestiegenen Bedürfnis nach Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit am modernen Arbeitsplatz Rechnung tragen.


Verbesserte Benutzerfreundlichkeit und Cloud Ready
 

Die neuen Modelle sind Cloud Ready und bieten über die Workplace Pure Plattform eine nahtlose Integration nützlicher Cloud-Anwendungen. Sie vereinfachen den Anmeldeprozess für Nutzerinnen und Nutzer, die Microsoft Azure (Microsoft Entra ID) oder Google Workspace verwenden, und bieten die Möglichkeit, sich über Single Sign-On (SSO) mit ihren Dateien und Ordnern zu verbinden.

Jedes neue Modell der bizhub i-Serie verfügt über eine verbesserte und noch intuitivere Benutzeroberfläche. Applikations-Icons können jetzt am Touch Screen wie bei Smartphones per Drag & Drop in Ordnern nach Themen oder Nutzungshäufigkeit gruppiert werden. Dies erleichtert den schnellen Zugriff insbesondere bei einer großen Anzahl von Anwendungen. Über den preisgekrönten MarketPlace können weitere nützliche Funktionen zur Optimierung des Outputs installiert werden, zahlreiche häufig genutzte Apps sind bereits vorinstalliert.

Die je nach System mögliche Erweiterung um bis zu vier optionale Papierfächer erhöht die Papierkapazität und erleichtert die Verarbeitung unterschiedlicher Medien in einem Druckjob. Die für die A3-Systeme verfügbare automatische Medienerkennung wurde weiter optimiert und basiert auf Ultraschall- und optischen Sensoren, mit denen das System selbstständig die Art und Stärke des zu bedruckenden Papiers erkennt und so für einen Einzug ohne Papierstau sorgt.
 

Sicher mit Authentication Attack Detection und BitDefender Schutz
 

Die bizhub i-Serie garantiert ein noch höheres Maß an Sicherheit, um die Daten der Nutzer*innen zu schützen. Mit der neuen Funktion Authentication Attack Detection ist es nun möglich, die bei Cyberkriminellen beliebten Brute-Force-Angriffe zu blockieren, um Passwörter und andere Zugangsdaten zu knacken, und Systeme von außen zu infiltrieren. Bei einem solchen Versuch wird der IT-Administrator sofort informiert und kann entsprechende Maßnahmen ergreifen.
 
Entscheiden sich Unternehmen für den BitDefender-Schutz, werden zusätzliche Sicherheitsebenen für verschiedene Zielgruppen hinzugefügt. BitDefender verhindert die Ausbreitung von Malware auf andere vernetzte Geräte und stellt sicher, dass die Multifunktions-Systeme nicht zum Sprungbrett für den Verlust von Unternehmensdaten werden. Im Falle einer Bedrohungserkennung sorgt der Virenschutz dafür, dass der IT-Verantwortliche sofort mit ausführlichen Informationen über die Art und den Ursprung der Bedrohung benachrichtigt wird, während die Endbenutzer den aktuellen Status des Virenschutzes über den Startbildschirm des MFPs einsehen können.
 
Durch die Möglichkeit, aktualisierte System-Firmware über eine Remote-Schnittstelle einzuspielen, wird ein stets aktuelles und sicheres Betriebssystem der MFPs sichergestellt. Durch Fernwartung und Remote Services können eventuelle Fehler schnell behoben werden, so dass eine maximale Verfügbarkeit ohne Serviceeinsätze vor Ort gewährleistet ist.

 
Umweltschonende Technologie

Konica Minolta ist Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2024 für IT-Unternehmen, die jetzt angekündigte bizhub i-Serie bestätigt diese Auszeichnung. Die neuen MFPs reduzieren den Energieverbrauch sowohl im Betrieb als auch im Standby-Modus, der dynamische Eco-Timer passt den Stromverbrauch an das Nutzungsverhalten an. Zudem besteht die bizhub i-Serie teilweise aus recycelten Materialien und erfüllt die Anforderungen von Umweltzeichen wie Energy Star und Blauer Engel.
 
Bernd Ehm, Portfolio Manager Deutschland & Österreich, erklärt:
 "Wir überdenken weiterhin die Art und Weise, wie Multifunktionssysteme Mitarbeitende optimal in ihrer Tätigkeit unterstützen können. Zusammen mit Workplace Pure, unserer innovativen Plattform für Cloud Services, bieten die neu angekündigten Systeme alle Funktionen, um Geschäftsprozesse und organisatorische Aufgaben bestmöglich zu optimieren und die Drucklösung als echtes Service in hybriden Arbeitsumgebungen zur Verfügung zu stellen.  Dank verbesserter Sicherheitsfunktionen können sich die Anwenderinnen und Anwender jederzeit auf die Sicherheit ihrer Daten verlassen.“


Die neuen Systeme im Überblick:
 

A3 Farbe: bizhub C251i, bizhub C301i, bizhub C361i, bizhub C451i, bizhub C551i, bizhub C651i, bizhub C751i
A3 Schwarz-Weiß: bizhub 301i, bizhub 361i, bizhub 451i, bizhub 551i, bizhub 651i, bizhub 751i
A4 Farbe: bizhub C3301i, bizhub C3321i, bizhub C3351i, bizhub C4001i, bizhub C4051i,
A4 BW: bizhub 4051i, bizhub 4701i, bizhub 4751i
 
 
Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.konicaminolta.de/de-de/frei-im-kopf/drucken


Über Konica Minolta Business Solutions Österreich

 

Konica Minolta Business Solutions Österreich gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als Technologie- und Managed-Service-Provider durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta zum zweiten Mal in Folge zum besten Managed-Service-Provider im DACH-Raum gewählt worden (laut IDG), der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 6-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Das Unternehmen garantiert Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 100 Partner in ganz Österreich.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Jiro Tanaka. Die Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 40.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2023) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2022/2023 einen Nettoumsatz von rund 8 Milliarden Euro. Das Unternehmen wurde mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2024 ausgezeichnet.

 

Pressekontakt Agentur

Karin Brandner | Reiter PR

weXelerate Space 12, Praterstraße 1, 1020 Wien

Tel.:+43 677 6230 5008

E-Mail: karin.brandner(at)reiterpr.com

        Kontakt Konica Minolta

Wolfgang Schöffel | Corporate Communications

Amalienstraße 59-61, 1130 Wien

Tel.: +43 508788 1185

E-Mail: wolfgang.schoeffel(at)konicaminolta.at