Internationaler Frauentag 2021: Konica Minolta setzt sich für gleichberechtigten Arbeitsplatz ein

Langenhagen | 8 März 2021

Anlässlich des heutigen Internationalen Frauentags veranstaltet Konica Minolta eine weltweit einmalige Podiumsdiskussion, um die Leistungen von Frauen im gesamten Unternehmen zu würdigen. Der Internationale Frauentag (IWD) ist eine weltweite Feier der sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Errungenschaften von Frauen, die sich eng mit Konica Minoltas eigenem Bestreben deckt, heute und in Zukunft einen integrativeren Arbeitsplatz zu schaffen.


Mit Blick auf den IWD und die diesjährige globale Podiumsdiskussion erklärt Juliane Frenzel, Head of People & Culture bei Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH: "Für den diesjährigen IWD freut sich die Organisation, Teil einer globalen Initiative zu sein, die die Talente und Gedanken von Frauen in unserer Organisation zusammenbringt. Das Gremium besteht bewusst aus Vertretern aus der ganzen Welt, was zeigt, dass wir trotz unterschiedlicher Sprachen und Kulturen die gleiche Vision für Gleichberechtigung teilen".

Die Podiumsdiskussion wird von Shoei Yamana, President/CEO bei Konica Minolta Inc. geleitet und wird durch Beiträge aus Asien, Europa und den USA gestaltet. Es werden Führungskräfte aus der ganzen Welt mit unterschiedlichen Erfahrungen über die Bedeutung einer vielfältigen Belegschaft für die Zukunft von Konica Minolta und der Tech-Industrie diskutieren sowie auch darüber, wie ein gleichberechtigterer Arbeitsplatz geschaffen werden kann.

Juliane Frenzel fasst zusammen: "Wir unterstützen den IWD schon seit einigen Jahren, aber wir freuen uns besonders, 2021 dieses symbolische Zeichen der Einheit zu setzen. Angesichts der Tatsache, dass die ganze Welt von der globalen Pandemie und ihren wahrscheinlichen Folgen betroffen ist, war es noch nie so wichtig wie heute, dass die Führung vollständig inklusiv ist. Konica Minolta möchte eine vielfältige Talentbasis anziehen und sicherstellen, dass seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer ihr volles Potenzial erreichen können, frei von jeglicher Voreingenommenheit oder Einschränkung."


Über Konica Minolta Business Solutions Österreich

 

Konica Minolta Business Solutions Austria gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als langjähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Das Unternehmen garantiert Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 100 Partner in ganz Österreich.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die österreichische Niederlassung ist eine 100% Tochter der Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Karin Brandner | Reiter PR

weXelerate Space 12, Praterstraße 1, 1020 Wien

Tel.:+43 677 6230 5008

E-Mail: karin.brandner(at)reiterpr.com

        Kontakt Konica Minolta

Wolfgang Schöffel | Corporate Communications

Amalienstraße 59-61, 1130 Wien

Tel.: +43 50878 1185

E-Mail: wolfgang.schoeffel(at)konicaminolta.at