AccurioLabel 190 von Konica Minolta 250 Mal verkauft

Wien | 25 September 2018

Konica Minolta wird im Rahmen der Labelexpo Americas 2018 in Chicago einen weiteren wichtigen Meilenstein in seinem Etikettendruckgeschäft feiern können – den Verkauf des 250. tonerbasierten Digitaldrucksystems AccurioLabel 190. Vor noch nicht einmal einem Jahr hat Konica Minolta zur Labelexpo in Brüssel den “100. Kunden” als entscheidenden Schritt auf seinem Wachstumspfad im industriellen Druck bekannt gegeben.


AccurioLabel 190 von Konica Minolta ermöglicht Etikettendruckdienstleistern den erschwinglichen Einstieg in den Digitaldruck. Das System wurde entwickelt, um die wachsende Zahl kleiner und mittlerer Auflagen in noch kürzerer Zeit bewältigen zu können. Anders als mit herkömmlichem Flexo- und Offsetdruck lassen sich diese Aufträge mit hoch flexiblem Digitaldruck einfach und effizient bearbeiten. Der AccurioLabel 190 gewährleistet außerdem herausragende Qualität, hohen Bedienkomfort und Kompatibilität mit vielen Endverarbeitungslösungen.
 

Dazu Daniel Schulz, Product Manager Label Printing bei Konica Minolta: „Dieser wichtige Meilenstein für Konica Minolta zeigt, dass der AccurioLabel 190 perfekt auf heutige Marktanforderungen ausgerichtet ist. Mit dieser hoch flexiblen Lösung können Druckdienstleister schnell, effizient und rentabel hochwertige Ergebnisse liefern.“
 

Das hoch flexible System für die schnelle Abwicklung personalisierter Kleinauflagen bedruckt beschichtetes, unbeschichtetes und strukturiertes Papier sowie Folien. Die 1.200-dpi-Rollenlösung für Etikettendrucker erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 18,9 m/Min. und beinhaltet einen intuitiv bedienbaren Bildschirm für die Druckeinrichtung, sodass keine umfangreiche Nutzerschulung erforderlich ist. Mit diesem System werden Aufträge, die auf analogen Maschinen zeitaufwändig wären, schnell und präzise ausgeführt.
 

Schulz ergänzt: „Wir freuen uns, dass die sorgfältig ausgewählte Kombination der Leistungsmerkmale des AccurioLabel 190 Etikettendruckereien, die konstant hohe Qualität und Ergebnisse liefern wollen, in einem so hohen Maße überzeugt.“
 

Auf der Labelexpo Americas 2018 präsentiert Konica Minolta Produkte und Lösungen, die Kunden aus dem industriellen und gewerblichen Bereich geschäftliche Effizienz und Wertsteigerung ermöglichen. Hauptthema am Messestand ist der gesamte Zyklus der Etikettenproduktion, vom Dateieingang bis hin zu fertigen Etiketten auf Rollen.


Über Konica Minolta Business Solutions Österreich

 

Konica Minolta Business Solutions Austria gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als langjähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Das Unternehmen garantiert Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 100 Partner in ganz Österreich.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die österreichische Niederlassung ist eine 100% Tochter der Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.