Revolutionärer digitaler Inkjet-Farbdruck

Wir machen Inkjet zur Realität

Innovation, die den Druck für immer verändert


Ständige Innovation und die Überlegung wie Sie Ihren Kunden einen Mehrwert bieten können, sind für Sie entscheidend, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Da sich der Druck- und Kommunikationsmarkt ständig verändert, ist es von größter Bedeutung zu verstehen, wie sich dies auf Ihr Leistungsversprechen auswirken wird.

Die Drucktechnologie hat in den letzten zwanzig Jahren einen großen Wandel durchlaufen. Die Druckmärkte mussten sich entsprechend anpassen. Dies hat auch dazu geführt, dass sich die Anforderungen der Kunden verändert haben.


Diversifizieren Sie Ihre Printprodukte: Heben Sie sich von der Konkurrenz ab

Die Inkjet-Technologie ermöglicht eine berührungslose Verarbeitung und ist somit ideal für den Druck auf vielen Arten von Materialien.

So optimieren Sie Ihre Geschäftsabläufe in vier Schritten mit dem Inkjet-Druck.


  • Identifizieren Sie Ihre Geschäftsmöglichkeiten
  • Bewertet Ihre Geschäftsanforderungen
  • Begründen Sie Ihr Leistungsversprechen
  • Umsetzen der Inkjet-Technologie

Dot Freeze Technology - Die Zukunft der Inkjet-Produktion

AccurioJet KM-1, Konica Minoltas innovatives digitales Inkjet-Drucksystem, trifft genau die heutigen Erwartungen der Druckindustrie und bietet eine Alternative zu Kleinauflagen im Offset-Druck.

Inkjet

Inkjet

Wir machen Inkjet zur Realität

Durch den Einsatz des Inkjetdrucks können Sie Ihre Druckerzeugnisse diversifizieren und sich vom Wettbewerb abheben. Die Inkjet-Technologie arbeitet berührungslos und ist damit für viele Substrate einsetzbar.


Inkjetdruck und automatisierte Workflows ermöglichen es Ihnen, sowohl die Rentabilität zu steigern als auch die Kosten in der Druckvorstufe zu senken. Erweitern Sie Ihre Flexibilität noch weiter, indem Sie den digitalen UV-Inkjet verwenden, der über einen großen Medienspielraum verfügt und in der Lage ist, auf dünne Substrate, strukturierte Materialien und schwere Kartonmaterialien zu bedrucken.

Hardware
Technologie im Mittelpunkt Ihrer Produktion

Die AccurioJet KM-1 bietet Ihnen die Flexibilität, auf fast jedem Substrat zu drucken - vom stark strukturierten Material über den Faltschachtelkarton bis hin zum Karton, der Ihre Anwendungsliste und Ihr Marktpotenzial nicht erweitert.

Software
Konica Minolta Software

Entdecken Sie die Möglichkeiten, wie Sie mit Softwareprodukten von Konica Minolta Ihre Prozesse verbessern. Speziell auf Ihr Unternehmen angepasst können Sie Ihre Druckservices effizient verwalten und die zugehörigen Kosten senken, die Effizienz durch die Implementierung digitaler Workflows steigern und die Dokumentensicherheit verbessern. Dank der vollständigen Modularität sind unsere Lösungen skalierbar und können entsprechend Ihrer Unternehmensbedürfnisse konfiguriert werden.

Services
Mehr als drucken

Strukturierte Geschäftsprozesse sowie eine sichere IT-Infrastruktur sind von grundlegender Bedeutung, um auf den heutigen Märkten wettbewerbsfähig zu bleiben. Durch unsere Business Services unterstützen wir Sie dabei, Ihre Informationsprozesse im Unternehmen zu optimieren. Unser Portfolio umfasst neben Beratung auch die Implementierung der dafür erforderlichen Druck-Infrastruktur im Rahmen unserer Managed Print Services. Natürlich unterstützen wir Sie auch bei der Installation von Software, der Analyse Ihrer Druck-Workflows sowie der Erhöhung der Druckersicherheit im Unternehmen.

Revolutionärer digitaler Inkjet-Farbdruck

Revolutionärer digitaler Inkjet-Farbdruck

Entscheiden Sie sich für B2+ Inkjet mit Konica Minolta

Steigern Sie Ihre Rentabilität und bauen Sie ein neues Geschäftsfeld auf: Senken Sie die Kosten in der Druckvorstufe und  drucken Sie kleine bis mittlere Auflagen auf einer großen Vielfalt von Substraten über Papier, Karton bis Kunststoff. Im Anschluss können Sie die Druckbogen aufgrund der Drucktechnologie sofort weiterverarbeiten.


Erweitern Sie Ihre Flexibilität: Der digitale UV-Inkjet verfügt über einen großen Materialspielraum und kann auf dünnen Substraten, strukturierten Materialien und schwerem Kartonmaterial drucken.


Seien Sie produktiver: Geben Sie Aufträge zur Weiterverarbeitung ohne auf die Trocknung der Farbe warten zu müssen – schnellerere Verarbeitung ohne Wartezeiten.


Digitale Offset-Qualität: Feine Tintenstrahltropfen erzeugen hervorragende Ergebnisse mit hervorragender Detailzeichnung, ohne die Fotos und Grafiken zu beeinträchtigen.


Technologie im Mittelpunkt Ihrer Produktion: AccurioJet KM-1 ist die weltweit erste UV-Inkjet-Duplexdruckmaschine, die mit einer Offsetbogenanlage und –auslage sowie Materialtransport eine hochpräzise Bogenführung und Registrierung realisiert.

Typ: Bogen B2+ Wendung UV-Inkjetdruckmaschine

Typ: Bogen B2+ Wendung UV-Inkjetdruckmaschine

Auflösung: 1.200 x 1.200 dpi

Auflösung: 1.200 x 1.200 dpi

Tinte: UV-basierend

Tinte: UV-basierend

Anzahl der Farben: 4

Anzahl der Farben: 4

Druckgeschwindigkeiten: 3.000 Bogen/Stunde (Schöndruck) / 1.500 Bogen/Stunde (Schön-/Widerdruck)

Druckgeschwindigkeiten: 3.000 Bogen/Stunde (Schöndruck) / 1.500 Bogen/Stunde (Schön-/Widerdruck)

Bogenformat: bis zu 585 x 750 mm

Bogenformat: bis zu 585 x 750 mm

Materialdicke: 0,06 - 0,6 mm (Schöndruck) / 0,06 - 0,45 mm (Schön-/Widerdruck)

Materialdicke: 0,06 - 0,6 mm (Schöndruck) / 0,06 - 0,45 mm (Schön-/Widerdruck)

Abmessungen: 5.400 (B) x 3.000 (T) x 2.400 (H) mm

Abmessungen: 5.400 (B) x 3.000 (T) x 2.400 (H) mm

Maschinengewicht: ca. 9.000 kg Gewicht

Maschinengewicht: ca. 9.000 kg Gewicht

Bildqualitätskontrolle

Bildqualitätskontrolle

Hochpräzise Farbabstimmungstechnologie

Hochpräzise Farbabstimmungstechnologie

Breites Farbspektrum

Breites Farbspektrum

Variabler Druck

Variabler Druck

Deutliche Verkürzung der Einrichtezeit

Deutliche Verkürzung der Einrichtezeit

Stabile Druckqualität

Stabile Druckqualität

Success story

Rehms Druck logo

Rehms Druck realisiert UV-Inkjet-Druck

Rehms Druck realisiert UV-Inkjet-Druck

Rehms Druck aus Borken in Westfalen ist seit vielen Jahren ein treuer Kunde von Konica Minolta und nutzt ein tonerbasiertes System. Aber 2016 stellte das Unternehmen bei der drupa fest, dass die Zeit gekommen war, um in Einzelblatt- UV-Inkjet-Technologie, genauer gesagt, in den AccurioJet KM-1, zu investieren. Rehms Druck mit seinen 110 Mitarbeitern und einem Umsatz von 18,5 Millionen Euro war auf der Suche nach einem Produktionsdrucksystem, um sich neue Märkte zu erschließen. Das Unternehmen wollte digitale Inkjet-Technologie in einer Partnerschaft mit erstklassiger Fachkompetenz.



Wichtige Erfolgsfaktoren für Investition

Vor der Investitionsentscheidung stellte Rehms Druck Konica Minolta vor die Herausforderung, diverse Anwendungen zu drucken und nachzuweisen, dass sich die Investition in die UV- Inkjet-Technologie amortisieren würde. Das AccurioJet KM-1-Team produzierte eine Reihe von Anwendungen, unter anderem Direktwerbung und Verpackung. Verschiedene Faktoren wurden mit dem bestehenden Druckprozess verglichen, darunter:


  • Farbkonsistenz bei großen Auflagen
  • Medienhandhabung und Flexibilität
  • Dauer der Auftragsabwicklung
  • Handhabung variabler Daten
  • Workflowintegration mit dem bestehenden Kodak Prinergy-System bei Rehms Druck


Die Druckqualität musste den extrem hohen Standards von Rehms Druck und den Kunden genügen. Für Rehms Druck war es auch wichtig, dass die Gewinnschwelle niedrig genug ist, um Jobs vom Offset-System auf den Konica Minolta AccurioJet KM-1 zu verlagern. Hierdurch sollten die Kosten gesenkt und eine schnellere Auftragsabwicklung ermöglicht werden. Ein weiterer Hauptfaktor war die Verkürzung der Bearbeitungszeit, in der Kunden auf den Druck und die Auslieferung ihrer Aufträge warten.


So könnte das Unternehmen Aufträge aufteilen. Größere Aufträge würden dann vorwiegend auf dem Offset-System gedruckt, während für viele kleinere Jobs das neue UV-Inkjet-System genutzt werden könnte. So ließe sich das Kundenerlebnis verbessern und gleichzeitig würde sich die Rentabilität von Rehms Druck erhöhen. Eine wichtige Einsparung ergab sich zudem durch die Möglichkeit, auf den Offset- Pressen und auf dem neuen Inkjet-System die gleichen Medien zu verwenden. Hierdurch wurde die Verhandlungsposition gegenüber Papierhändlern gestärkt. Darüber hinaus war es mit den hoch präzisen Farbfunktionen des KM-1 möglich, Hausfarben der Kunden präzise und konsistent zu drucken. Dadurch wurde nicht nur die Effizienz gesteigert, sondern die Jobs waren auch noch sehr rentabel.


Rehms Druck wollte auch neue Märkte erschließen und sein Druckangebot für Bestands- und Neukunden um die Möglichkeit erweitern, ein breites Spektrum an Medien zu bedrucken, darunter auch Kunststoffe.

Vom Offsetdruck zum digitalen Inkjetdruck mit AccurioJet KM-1

Der Druckdienstleister Rehms Druck blickt auf eine lange Tradition als Offsetdruckerei zurück. Sie entschlossen sich, in das digitale Inkjet-Drucksystem AccurioJet KM-1 von Konica Minolta zu investieren, um die Anforderungen ihrer Kunden nach kurzen Druckläufen und Produktionszeiten zu erfüllen und gleichzeitig auf verschiedenen Substraten zu drucken und höchste Druckqualität zu erzielen.

Änderung im Management-Denken

Traditionell tauschte Rehms Druck seine Off set-Systeme nach jeweils 7 bis 8 Jahren aus. Die Einführung des KM-1 hat jedoch einen Wandel im Management-Denken bewirkt. „Unser Management war schon vor einigen Jahren offen gegenüber digitaler Technologie“, erklärte Alexander Brand, Assistent der Geschäftsleitung & Projektmanager bei Rehms Druck. „Wir haben die Entwicklung der UV-Inkjet- wie auch der wasserbasierten Technologie sehr genau im Auge behalten. Unserer Meinung nach war die wasserbasierte Technologie aber nur für einen Teil der von uns produzierten Anwendungen geeignet. Jetzt wird die Druckqualität auch mit Digitaldruck erreicht und wir haben es nicht bereut. Denn der Hauptvorteil ist nicht nur, dass auf alle Arten von beschichteten und unbeschichteten Papiermedien gedruckt werden kann, sondern dass die Offset-Druckqualität erreicht wurde – was die Grundvoraussetzung für unser Unternehmen war. Ich kann vorbehaltlos sagen, dass der AccurioJet KM-1 eine extrem flexible und anpassungsfähige Plattform ist, die Rehms Druck ungeahnte Möglichkeiten eröffnet hat.“


Lösung von Konica Minolta

Neben den Vorteilen des AccurioJet KM-1-B2-Inkjet-Drucksystems im Hinblick auf Qualität und Leistung war die Bereitstellung von Supportleistungen durch Konica Minolta, darunter Marktplanung, Anwendungsentwicklung sowie Vor-Ort-Schulung von zentraler Bedeutung für unsere Investitionsentscheidung. Die Lösung erforderte einen Geschäftspartner und eine bewährte Technologie, die sich für den Verpackungs- wie auch für den kommerziellen Druck eignet. Der ideale Job auf dem KM-1 ist laut Rehms Druck Broschüren- und Handbuchdruck; das Unternehmen testet jedoch auch unterschiedliche Arten von Medien auf dem Konica Minolta-B2-Inkjet-System.


Hauptvorteile

  • Patentierte Technologie, mit der der Konica Minolta AccurioJet den Inkjet-Tropfen „erstarren“ lassen kann, was perfekte Farbregistrierung und Bildstabilität ermöglicht. Die Flexibilität zeigt sich unter anderem in seiner einzigartigen Fähigkeit, perfekte Duplexdrucke zu erstellen, die direkt aus dem Drucksystem zur Endverarbeitung gehen. 
  • Breites Spektrum an Medien, von beschichteten und unbeschichteten Substraten mit einer Stärke von 0,06 mm bis 0,6 mm. Standardpapiere für den Offset- Druck können also ohne Vorbehandlung verwendet werden.
  • Neue Märkte wurden erschlossen durch die Möglichkeit, mit UV-Inkjet auf Kunststoffe zu drucken, was Verkaufsraumaufsteller, Etiketten, Kundenkarten, Geschenkgutscheine und Verpackungen auf Spezialmedien ermöglichte.
  • Weitere neue Möglichkeiten sind die Verwendung von vorfoliertem Papier für gold- und silberfarbige oder magnetische Anwendungen.
  • Dank der extrem schnellen Auftragsabwicklung und der Nutzung unterschiedlicher Schnitte eröffnen sich über den Onlineshop von Rehms Druck auch Chancen im B2C-Markt.