So machen Daten Ihre Entscheidungsfindungen zu einem Kinderspiel

| 25 August 2021

Sie sind sich vielleicht bewusst, dass unzählige Daten durch Ihr Unternehmen fließen, aber haben Sie auch einen Überblick über diese Daten? Fangen Sie an, Ihre Daten zu nutzen, um strategische Geschäftsentscheidungen zu verbessern.


Die Nutzung von Daten kann Ihr Unternehmen auf Augenhöhe mit den Big Playern Ihrer Branche bringen. Ihre klügsten Konkurrenten investieren bereits in datengesteuerte Infrastrukturen, um eine datengetriebene Zukunft zu ermöglichen. Aber wie genau können Sie die Möglichkeiten, die eine Entscheidungsfindung auf Basis von Daten bietet, am besten nutzen? Der erste Schritt besteht darin, sich einen klaren Überblick über die Daten zu verschaffen, die für Ihr Unternehmen wichtig sind. 


Wie viele Ihrer Geschäftsentscheidungen werden durch Daten gesteuert? 


Eine Umfrage des Business Application Research Center ergab, dass 58 % der Befragten, ihr Bauchgefühl und ihre Erfahrung anstelle von Daten und Fakten nutzen. Aber kann das Bauchgefühl eine solide Grundlage für Entscheidungen sein? 

Daten sind der Rohstoff, der erfolgreiche Unternehmen antreibt. Datengetriebene Unternehmen investieren in Big Data und Datenanalyse, um die Transparenz zu erhalten, die sie benötigen, um intelligente Entscheidungen auf der Grundlage von Daten und Fakten, statt auf der Basis von Meinungen und Vermutungen zu treffen. Von Ärzten, die Daten nutzen, um Krankheiten genau zu diagnostizieren, bis hin zu Kreditkartenunternehmen, die Big Data nutzen, um betrügerische Transaktionen zu verhindern - Daten verändern die Möglichkeiten in vielen verschiedenen Branchen rapide.  

Laut PWC gilt: „Unternehmen, die Daten und Analysen erfolgreich nutzen, erkennen schnell Ihre Chancen, bewerten schnell Ihre Ideen und lernen schnell aus den gemachten Erfahrungen. Sie treiben die Innovation kontinuierlich voran und verstehen neue Geschäftsmodelle und setzen sie um. Daten und Analytik nutzen sie als eine zentrale Fähigkeit. Und so führt die Nutzung von Daten für die Geschäftsstrategie zu einer besseren Entscheidungsfindung und kann Ihnen dabei helfen, einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.“ 

Insgesamt sind Daten nicht viel wert, wenn man sie nicht analysieren kann, um sie sinnvoll zu nutzen. Unternehmen, die einen Überblick über ihre Daten haben und diese strukturieren können, sind am besten in der Lage, Chancen zu erkennen. Denn sie gewinnen Erkenntnisse, die in datengesteuerte Entscheidungen einfließen. Dabei hilft zum Beispiel Business Intelligence dabei, eine klare Sicht auf die Daten zu erhalten, indem bestimmte Bereiche hervorgehoben werden, in denen Verbesserungspotenzial besteht. Eine datengesteuerte Entscheidungsfindung ergibt sich schließlich aus der Fähigkeit, Rohdaten zu sammeln und diese dann in genaue und umsetzbare Erkenntnisse umzuwandeln. 

Die Entwicklung einer datengesteuerten Kultur ist dabei ein wichtiger Schritt. Bevor er jedoch gegangen werden kann, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die Daten in Ihrem Unternehmen auch erkennen und auf ihre Richtigkeit und Zuverlässigkeit vertrauen können. Denn schließlich können Sie keine erfolgreiche datengesteuerte Strategie umsetzen, wenn diese auf irreführenden oder ungenauen Daten basiert.  

 

Klarheit und Vertrauen sind der Schlüssel 

 

Sie müssen Ihren Daten absolut vertrauen, bevor Sie diese in Entscheidungsprozesse einbeziehen können. Es darf keine Unklarheiten oder Zweifel an der Qualität der Daten geben, wenn die Datenanalyse die Grundlage für eine langfristige Geschäftsstrategie bildet. 
Entscheidungen, die auf zweifelhaften Daten basieren, können einem Unternehmen großen Schaden zufügen. Daher können strategische Entscheidungen nur getroffen werden, wenn die Datenquellen, auf denen sie basieren, ein vollständiges und zuverlässiges Bild liefern. Wenn Sie die richtige Technologie verwenden, um Ihre Daten sichtbar zu machen, können Sie ihnen auch vertrauen. Dazu müssen aber nicht nur die Datenquellen selbst genau sein, auch die Daten müssen so strukturiert und kategorisiert werden, dass die volle Leistungsfähigkeit der Datenanalyse genutzt werden kann.

 

Es geht nicht um irgendwelche Daten, es geht um die richtigen Daten 

 
Die richtige Technologie bietet nicht nur eine klare Vision, um datengetriebene Entscheidungen zu unterstützen, sondern hilft datengetriebenen Unternehmen auch dabei, nicht zu viel Zeit mit der Verarbeitung und Aufbereitung von Daten zu verschwenden. Dies ist eine wichtige Überlegung, denn mit der falschen Infrastruktur besteht die Gefahr, dass Datenteams mehr Zeit mit dem Finden und Organisieren von Daten als mit der Durchführung von Analysen verbringen. Es wäre ein teurer Fehler, ein hochqualifiziertes Datenteam einzustellen, nur um es mit der Datensammlung zu beschäftigen. 

Datengetriebene Strategien werden durch die richtigen Daten angetrieben und nicht notwendigerweise durch alle, die verfügbar sind. Die Geschäftsziele und die Strategie helfen dabei, zu definieren, welche Daten Sie sammeln wollen. So können Sie verhindern, dass Ihre Mitarbeiter in Silos arbeiten und Daten sammeln, die eigentlich niemand braucht. Wenn Sie jedoch über eine große Menge an Rohdaten verfügen, ermöglichen Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen (ML) die Auswertung von Zahlen in großem Maßstab. Diese Technologie hilft Unternehmen, große Datenmengen sinnvoll zu nutzen. Da die Effizienz von Algorithmen immer besser wird, haben KI und ML das Potenzial, viele Branchen in den kommenden Jahren zu verändern. Es werden mehr datengesteuerte Unternehmen entstehen, da KI, ML und Big Data für eine größere Anzahl von Branchen zugänglich und leichter anwendbar werden. 

 

Entwickeln Sie eine datengesteuerte Kultur und nutzen Sie diese zu Ihrem Vorteil 

 
Datengesteuerte Entscheidungen helfen Unternehmen, sich von einer Kultur mit intuitiven Entscheidungsprozessen wegzubewegen und sich auf Genauigkeit und Präzision zu konzentrieren. Es ist viel einfacher, Stakeholder zu überzeugen, wenn Sie Ihre Meinungen mit Daten und Fakten untermauern können. Die Daten in Ihrem Unternehmen wahrzunehmen und zu nutzen, ist eine starke Grundlage für Ihren zukünftigen Erfolg.

Konica Minolta kann Ihnen einen Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern verschaffen, indem in unseren modernen Software-Lösungen aus den Bereichen ECM, IT-Security und Microsoft 365 KI zum Einsatz kommt. Auf diese Weise unterstützen wir sie dabei, „Mehrwert durch Daten“ zu generieren. 

Daten können in vielen verschiedenen Branchen eingesetzt werden, um Menschen zu helfen, intelligente, datengesteuerte Entscheidungen zu treffen. Diese Entscheidungen können Strategien vollständig umgestalten, Geschäftsabläufe feinabstimmen und Arbeitsabläufe optimieren, um die maximale Leistungsstufe zu erreichen. Verschaffen Sie sich den Überblick, den Sie brauchen, um die volle Leistung Ihrer Geschäftsdaten zu entfesseln und einen echten Mehrwert durch Daten zu generieren.   

 

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt Konica Minolta Updates sichern!

Wir informieren bereits mehr als 4.000 interessierte Abonnentinnen und Abonnenten über Trends rund um Digitalisierung, IT und Digital Office. Und immer nur dann, wenn es wirklich etwas Neues gibt – versprochen!
Jetzt Update abonnieren
Sichern Sie sich DAS Update für IHR Business!